Radlager

Radlager: bester italienischer Espresso mit tollen italienischen Fahhrädern

ITALIENISCHES RAD MIT ITALIENISCHEM KAFFEE

Wo kann man in Wien den besten Espresso und Café Latte erhalten? Die Antwort ist einfach: natürlich in einem Rad-Geschäft! Radlager verkauft italienische Vintage Rennräder (wie zum Beispiel Dancelli, Magnani oder Vicini) sowie ein paar der legendären österreichischen Puch-Räder und feinen italienischen Kaffee, der mit der legendären italienischen Espressomaschine Faema E61 hergestellt wird. Nebenbei hat Faema eine lange Geschichte als Sponsor von Radteams, und so schließt sich der Kreis.

Die Frage, die sich stellt: ist es nun ein Café im Shop oder ein Shop in einem Kaffeehaus? Die Frage ist interessant, die Antwort weniger wichtig -  Hauptsache ist, du findest, was du suchst. Dieses Modell hat sich erst mit der Zeit entwickelt und war nicht von Anfang an geplant – die Idee ist allerdings genial und diese Kombination funktioniert sehr gut und authentisch! 

Und falls dir beim Kaffeetrinken die unheimlich vielen Räder, die wie Kunstobjekte an den Wänden hängen, zu viel werden, dann kannst du auch die Gäste beobachten – sie können genauso einzigartig sein wie das komplette Lokal an sich… 

 



 

Adresse: Operngasse 28, 1040  Wien 

Öffnungszeiten:
Mo-Fr 08h00-20h00 


Internet: www.radlager.at

Öffentlich erreichbar: 
U1 | U4 | U2 Karlsplatz

Radlager: bester italienischer Espresso mit tollen italienischen Fahhrädern

 

Das Radlager ist ein Kaffehaus und Radgeschäft in einem.

Photos © Radlager

1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Rating 5.00 (1 Vote)

Tags: Kaffeehaus, 1040 Wien

Drucken E-Mail